Startseite » Bulliblog » Kritharaki-Salat mit Feta und Tzatziki

Kritharaki-Salat mit Feta und Tzatziki

Heute haben wir einen leckeren und einfachen Kritharaki-Salat für euch. Es handelt sich dabei um griechischen Nudelsalat mit Gurken, Oliven, Tomaten und Feta. Zusammen mit dem Tzatziki-Dressing ergibt sich ein perfekter mediterraner Salat, der einfach zuzubereiten ist und sich perfekt für die Outdoor-Küche eignet.

Kritharaki-Salat mit Feta und Tzatziki

Rezept von Bullikitchen
Portionen

4

Personen
Vorbereitung

10

Minuten
Zubereitung

20

Minuten
Kühlen

1

Stunde 
gesamt

1

Stunde 

30

Minuten

Zutaten

  • 200 gr. Kritharaki-Nudeln

  • 100 gr. Oliven, schwarz, entsteint

  • 200 gr. Cocktailtomaten

  • Salz

  • für das Dressing
  • 1 – 2 Salatgurken (je nach Größe)

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 200 gr. griechischer Joghurt

  • 200 gr. Saure Sahne

  • 1 TL Senf

  • 200 gr. Feta

  • Salz, Pfeffer

  • 1 Bund Dill

Anleitung

  • Die Nudeln nach Anweisung kochen, abgießen und beiseite stellen.
  • Die Gurken schälen, halbieren, die Kerne mit einem Löffel herauskratzen (sonst wird es zu flüssig) und anschließend in feine Scheiben schneiden.
  • Knoblauch fein hacken.
  • Feta-Käse abtropfen und mit der Hand zerbröseln.
  • Griechischen Joghurt mit saurer Sahne, Senf und dem zerbröselten Schafskäse verrühren und mit Pfeffer würzen.
  • Die Gurkenscheiben mit dem Knoblauch hinzufügen.
  • Die Tomaten vierteln und die Oliven halbieren.
  • Alles zusammen in eine Schüssel zu den Nudeln geben und gut vermischen.
  • Salat ca. 1 Stunde kaltstellen und vor dem Servieren evtl. nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Dill waschen und hacken. Einen Teil zum Garnieren beiseite stellen. Den Rest unter den Salat mischen.
  • Salat auf Teller verteilen und mit Dill garnieren.

Anmerkungen

  • Du hast eines unserer Rezepte ausprobiert? Dann markiere uns doch mit @bullikinder_de auf Instagram und verwende den Hashtag #bullikinder. Nachgemachte Rezepte teilen wir in unserer Insta-Story.
  • Weitere Rezepte findest Du in unserem Blog oder unserem Rezeptindex. Wenn dir unsere Rezepte gefallen, lass uns doch eine kleine Spende da, damit wir weiterhin kostenlose Rezepte ausprobieren und veröffentlichen können.

WPZOOM Themes

Kommentare sind geschlossen.