Startseite » Vegane Pancakes mit Erdnussbutter
vegane pancakes mit erdnussbutter

Vegane Pancakes mit Erdnussbutter

zuletzt geändert am 15. Juli 2022 von Freddy

Leckere und lockere Pancakes machen jedes Frühstück zu etwas ganz Besonderem und dürfen z.B. am Wochenende auf keinen Fall fehlen. Auch beim Camping ist unser Rezept für vegane Pancakes mit Erdnussbutter super schnell zubereitet und es kommt mit wenigen Zutaten aus.

Vegane Pancakes: Geht das überhaupt?

Pancakes ganz ohne Eier? Geht das überhaupt. Das ist tatsächlich recht einfach möglich. Nämlich durch Backpulver im Teig, wodurch die Pancakes super luftig werden. Unser Rezept kommt anders als andere Rezepte für vegane Pancakes auch ohne Banane. Für eine extra Portion Energie sorgt ein ordentlicher Klecks Erdnussbutter.

Vegane Pancakes mit Erdnussbutter: Die Zutaten

Bei unseren Rezepten, die wir unterwegs kochen, achten wir darauf, dass wir nur wenige Zutaten benötigen. Zu begrenzt ist der Platz in unserem Bulli mit 4 Personen. Unsere Rezept für die veganen Pancakes eignet sich daher hervorragend für die Campingküche.

Die Basics an Vorräten für unsere Reisen kaufen wir schon seit Längerem bei KoRo. Dort findest ein riesiges Sortiment von vorwiegend haltbaren Lebensmitteln wie z.B. Trockenfrüchte, Nüsse, Nussmuse und vieles mehr in smarten Großpackungen und zu fairen Preisen. Außerdem bietet KoRo darüber hinaus ein breites Sortiment an Bio-Produkten.

Vegane Pancakes mit Erdnussbutter

Rezept von Bullikinder
Portionen

4

Portionen

Zutaten

  • 300 gr. Mehl

  • Backpulver 2 TL

  • 400 ml Pflanzendrink, z.B. Hafermilch

  • 2 EL Erdnussmus

  • 200 ml Sprudelwasser

  • Sirup zum Süßen (z.B. Ahorn- oder Yaconsirup)

  • frische Beeren als Topping

Anleitung

  • Mehl, Backpulver, Pflanzendrink, Erdnussmus und Sprudelwasser in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren, bis ein glatter Teig entsteht.
  • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Teig in kleinen Portionen etwa 2 min. von jeder Seite ausbacken.
  • Die fertigen Pancakes mit etwas Sirup süßen und mit frischen Beeren als Topping garnieren. Fertig!

Anmerkungen

  • Du hast eines unserer Rezepte ausprobiert? Dann markiere uns doch mit @bullikinder_de auf Instagram und verwende den Hashtag #bullikinder. Nachgemachte Rezepte teilen wir in unserer Insta-Story.

Kommentare sind geschlossen.