Startseite » Camping Campita, Francardo (Korsika)

Camping Campita, Francardo (Korsika)

zuletzt geändert am 9. Januar 2022 von bullikinder

Während unseres Korsikaurlaubs 2018 verbrachten wir eine Woche auf dem Campingplatz Campita in Francardo in Zentrum von Korsika und unternahmen von dort viele atemberaubende Ausflüge auf dieser wunderschönen Insel.

Der Campingplatz liegt etwas abseits, etwa 2 km außerhalb von Francardo in einem Steineichenwald.

Betrieben wird der Platz von Monsieur Battista, einem etwas rauen Charakter, der im Alter leider erblindet ist. Monsieur Battista spricht mehrere Sprachen, darunter auch Deutsch und wenn man seine schroffe Art zu nehmen weiß, kann man sich auch sehr nett mit ihm unterhalten.

Auf dem Platz angekommen hatten wir freie Platzwahl. Es war nicht viel los und einziger limitierender Faktor bei der Platzauswahl war die Länge unseres Verlängerungskabels. Da es nicht so viele Stromanschlüsse gibt, empfiehlt sich auf jeden Fall eine 50m-Kabeltrommel. Der Campingplatz ist weitläufig und hier sollte jeder einen geeigneten Platz finden, egal ob mit Zelt, Wohnwagen, Wohnmobil oder Bulli.

Wir wählten einen Platz inmitten des schattenspendenden Eichenwaldes, wo wir regelmäßig Besuch von Eichelhähern erhielten. Der Boden ist relativ hart. Da wir in diesem Urlaub mit einem Sturmzelt unterwegs waren, hatten wir einige Mühe damit, die ganzen Heringe einzuschlagen.

Der Campingplatz liegt direkt am Fluss Golo und man kann sich dort wunderbar abkühlen. Achtung: Das Wasser ist nichts für Frostbeulen, denn es ist wirklich kalt. Der Golo kommt direkt aus den Bergen und wird auf seinem Verlauf mehrfach gestaut, z.B. im Stausee von Calacuccia. Von dort wird von Zeit zu Zeit Wasser abgelassen und der Pegel des Golo kann schwanken. Deshalb ist er auch bei Kajakfahrern beliebt, die auch gerne Gast auf dem Campingplatz Campita sind.

Der Campingplatz ist sehr einfach. Es gibt einen kleinen Spielplatz und man kann beim Patron Baguette bestellen. Das war`s aber auch schon an Serviceleistungen. Einkaufen kann man am besten in Ponte Leccia.

Die Sanitäranlagen sind einfach und zweckmäßig. Während unseres Aufenthaltes wurde leider nicht so häufig geputzt.

Der Platz liegt sehr zentral und ist guter Ausgangspunkt für tolle Ausflüge. Wir haben von hier aus Ausflüge zu folgende Zielen gemacht:

  • Corte
  • Ascotal
  • Genueserbrücke bei Altiani
  • Melosee
  • Cascade de Radule
  • Restonica-Tal
  • Tavignanu-Tal

Camping Campita, Francardo (Korsika)

6.9

Sympathie

5.0/10

Stellplätze

8.0/10

Kinderfreundlichkeit

6.0/10

Badegelegenheit

10.0/10

Sanitär

5.0/10

Service

3.0/10

Umgebung

10.0/10

Preis

8.0/10

Positiv

  • schattige Stellplätze
  • Baden im Fluss
  • gute Lage für Ausflüge
  • ruhig

Negativ

  • keine Einkaufmöglichkeit
  • sehr einfache Sanitäranlagen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*