Startseite » Le Parc Ornithologique de Pont de Gau: Mit Kindern die Flamingos der Camargue entdecken
pont-de-gau

Le Parc Ornithologique de Pont de Gau: Mit Kindern die Flamingos der Camargue entdecken

zuletzt geändert am 9. Januar 2022 von Freddy

Die Camargue ist eine große Marschlandebene in der Provence im Süden von Frankreich im Rhonedelta. Besonders bekannt ist die Camargue als Naturschutzgebiet, in dem man neben zahlreichen anderen Vogelarten Flamingos beobachten kann. Außerdem leben dort zwischen den Reisfeldern Stiere und die berühmten Camargue-Pferde.

Wir besuchten diese tolle Landschaft während unseres Roadtrips durch Frankreich und erkundeten diese einzigartige Landschaft in einer fantastischen Rennradtour rund um den Étang de Vaccarès und mit einem Besuch des Parc Ornithologique de Pont de Gau.

Der Park liegt ein paar Kilometer außerhalb von Saintes-Maries-de-la-Mer an der Hauptstraße zwischen Arles und Saintes-Maries-de-la-Mer inmitten der Camargue. Ein Besuch lässt sich prima mit einem Stadtbummel in Saintes-Maries oder Arles verbinden.

Der Park ist der perfekte Ort, um mit Kindern die typische Fauna der Camargue aus der Nähe zu bestaunen. Auf angelegten Wegen mit unterschiedlicher Länge kann man sich auf Entdeckungstour machen und neben Flamingos auch andere Tiere, wie z. B. verschiedene Reiherarten und Nutrias beobachten. U.a. gibt es einen kurzen Weg im unmittelbaren Parkbereich und für größere Kinder und Erwachsene eine große Entdeckungsrunde zu einer Vogelwarte.

Zur Zeit unseres Besuchs war es recht heiß und so entschieden wir uns für den kurzen Rundweg und ließen uns viel Zeit, um die faszinierenden Flamingos kennenzulernen. Unsere Kids interessieren sich sonst nicht so brennend für Vögel, aber die Rosaflamingos hatten es ihnen irgendwie angetan: Wo leben sie? Warum sind sie rosa? Warum stehen sie auf einem Bein? Es gab unendlich viel zu lernen und zu entdecken. Und immer wieder war es unglaublich schön anzusehen, wenn die Flamingos zum Flug abhoben oder irgendwo in der Nähe landeten. Es sind einfach schöne Tiere, die auch uns Erwachsene staunen ließen.

Neben den Flamingos gibt es auch zahlreiche andere Vogelarten wie etwa Reiher, Löffler und Enten zu sehen. Nicht jedermanns Sache sind sicherlich die Nutrias, die sich in dem seichten Wasser scheinbar sehr wohlfühlen und sich zahlreich im Park bewegen. Kinder aber haben große Freude daran, sie zu beobachten.

Der Parc Ornithologique de Pont de Gau gehört für Provence- bzw. Camargue-Urlauber auf jeden Fall auf die Bucket-Liste. Gerade mit Kindern kann man hier einen spannenden und erlebnisreichen Halbtagesausflug erleben. In den heißen Sommermonaten solltet ihr unbedingt an einen Sonnenschutz und ausreichend Getränke denken. Es wird ganz schön heiß. Wer später am Tag kommt, muss sich überlegen, wie er sich vor Moskitos schützt. Für die Kids kann man evtl. ein Fernglas mitnehmen, um die Vögel noch näher zu erleben. Unbedingt nötig ist dies aber nicht. Die Vögel sind eigentlich immer in Sichtweite und auch gut mit Bloßen Auge zu beobachten.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*