Startseite » Wildpark Daun: Mit Kindern auf Safari im Bulli
wildpark-daun

Wildpark Daun: Mit Kindern auf Safari im Bulli

zuletzt geändert am 9. Januar 2022 von Freddy

Wir besuchten den Wild- und Erlebnispark Daun während eines Wochendtrips nach Daun und Manderscheid, das wir auf dem Naturcampingplatz Manderscheid verbrachten. Bevor wir wieder nach Hause fuhren, wollten wir noch einen schönen Tag verbringen, um das Wochenende optimal auszunutzen. Nach einer kurzen Suche stießen wir auf den Wilpark Daun. Unsere Erfahrungen im Tierpark Daun lest ihr hier.

Der Wild- & Erlebnispark ist insofern ein ganz besonderer Wild- und Freizeitpark, weil man ihn nicht zu Fuß durchwandert, sondern wie im Film Jurassic Park mit dem Auto hindurchfährt. Und da wir ja bekanntlich im Bulli unterwegs sind, hatten wir doppelt Spaß, denn so etwas hatten wir mit unserem “Ritter” bisher noch nicht erlebt.

Der Park liegt ganz in der Nähe des Dauner Stadtteils Pützborn am Wendelsberg. Zu erreichen ist er über die B257. Eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung mit Routenplaner findet ihr in der Karte.

Im Park angekommen freuten wir uns schon auf die Rundfahrt durch den Park. Diese erstreckt sich auf einer fast 9 Kilometer langen Naturstraße durch das 220 ha große Waldgelände. Unterwegs gibt es viele Möglichkeiten zum Aussteigen und man kann die Tiere füttern oder von mehreren Beobachtungsstationen aus beobachten. Größtenteils sind die Tiere nicht eingezäunt. Lediglich im Wildschweingehege ist das Aussteigen verboten.

wildpark-daun
wildpark-daun

Für uns ging es nun im Schneckentempo durch den Park. Bei langsamer Fahrt dürfen die Kinder sich nämlich abschnallen, um die Tiere besser gucken zu können. Im Bulli hat das besonders viel Spaß gemacht, konnten die Kids doch an den großen Seitenfenstern stehen und nach dem Wild Ausschau halten. Und davon gibt es viel zu sehen: Wildschweine, Rotwild, Damwild, Sikawild, Lamas, Esel, Wildpferde, Yaks, Bisons, Emus, Erdmännchen und Affen (muss das sein?).

wildpark-daun

Neben den Tieren im Gehege findet man im Park auch einen „Bauernhof der Minitiere“ (Streichelzoo), eine Falknerei mit Greifvogelschau, einen großen Spielplatz, ein Restaurant und eine 800 Meter lange Sommerrodelbahn. Es ist also alles da, um einen tollen und erlebnisreichen Tag mit Kindern zu verbringen.

One Comment

  1. Pingback: Naturcamping Vulkaneifel Manderscheid: viel Platz für die ganze Familie - Bullikinder

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*