Startseite » Camping Trin, Trin Mulin (Schweiz)

Camping Trin, Trin Mulin (Schweiz)

zuletzt geändert am 9. Januar 2022 von Freddy

Wie wir dort landeten

Auf der Rückreise von Korsika 2019 wählten wir statt der klassischen Gotthard-Route diesmal die Bernadino-Route, um uns die Schweizer Berglandschaft auf der Durchreise anzusehen. Einige Kilometer vor Chur begannen wir uns nach einer geeigneten Übernachtungsmöglichkeit umzusehen. So landeten wir zufällig auf dem Camping Trin in Trin Mulin im Schweizer Kanton Graubünden. Und wie schon so oft sollte sich auch hier herausstellen, dass der Zufall häufig die schönsten Erlebnisse bereithält.

Lage und Anfahrt

Der Campingplatz liegt auf der Flimser Hochebene bei Trin Mulin in Graubünden in der Schweiz. Die Anfahrt mit Navi sollte problemlos möglich sein. Sonst findet sich eine sehr gute Beschreibung auf der Seite des Campingplatzes.

Der Platz

Der Platz liegt direkt am Waldrand in der Nähe von Trin umgeben von steilen Felswänden in einer tollen Berglandschaft. Im Wesentlichen besteht der Campingplatz aus einer großen, ebenen Wiese, auf der freie Platzwahl herrscht. Man stellt sich hin, wo man Platz findet und arrangiert sich, wenn nötig, mit seinen Nachbarn. Das sieht auf den ersten Blick chaotisch aus, ist aber sehr sympathisch.

Sowieso war das Publikum während unseres kurzen Aufenthalts sehr entspannt und durchweg nett und freundlich. Es waren viele Familien mit Kindern und Outdoorsportler da. Vereinzelt finden sich auf dem Platz auch einige wenige Wohnwagen von Dauercampern. Für grössere Gruppen gibt es eine separate Zeltwiese. Insgesamt eine sehr angenehme Mischung.

Auf dem Campingplatz findet sich für die Kinder ein schöner Spielplatz mit Trampolin, Piratenschiff und Sandkasten. Außerdem gab es eine Wurfbude, in der die Kinder Getränkeflaschen umwerfen konnten und diese dann mitnehmen durften. So kamen unsere zwei Jungs auch noch in den Genuss einer Rivella.

Bauliches Highlight ist das selbstgebaute Erdhaus, der architektonisch äußerst gut gelungene Hauptgebäude des Campingplatzes. Dort gibt es 4 Ferienwohnungen, die man mieten kann. Außerdem findet man dort WC`s, Duschen, Waschraum und eine Gemeinschaftsküche. Alle Räume sind sehr angenehm eingerichtet und tiptop gepflegt.

Unser Fazit

Wir waren von dem Camping Trin sehr begeistert. Normalerweise gilt bei uns die Regel, dass wir keinen Campingplatz mehrmals besuchen. Da wir hier jedoch nur eine Nacht auf der Durchreise verbrachten und ihn wirklich sehr außergewöhnlich und schön fanden, machen wir hier wahrscheinlich ein Ausnahme, wenn eine unserer nächsten Reiserrouten nochmals hier entlangführt. Den Platz können wir uneingeschränkt weiterempfehlen. Zur Umgebung können wir leider nicht viel sagen, da wir keine Ausflüge hier gemacht haben. Aber allein die tolle Kulisse lässt erahnen, dass hier insbesondere Bergliebhaber und Outdoorsportler auf ihre Kosten kommen.

Eindrücke

Bulliranking

Camping Trin

9.5

Sympathie

10.0/10

Stellplätze

9.0/10

Kinderfreundlichkeit

10.0/10

Sanitär

10.0/10

Service

8.0/10

Umgebung

10.0/10

Positiv

  • tolle Bergkulisse
  • coole Atmosphäre

One Comment

  1. Pingback: Korsika: Camping-Paradies für Familien mit Kindern - Bullikinder

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*