Startseite » Camping U Sortipiani, Pont de Piedicorte (Korsika)

Camping U Sortipiani, Pont de Piedicorte (Korsika)

zuletzt geändert am 9. Januar 2022 von bullikinder

Unser zweiter Stopp während unserer Reise nach Korsika 2019 führte uns auf den Camping U Sortipiani im Zentrum der Insel, wo wir einige entspannte Tage verbrachten und vor allem die Kinder Spaß hatten an einer perfekten Flussbadestelle am Tavignanu, dem Pool, einem Kinderspielplatz mit Schildkrötengehege und zig Millionen Ameisen.

Der Platz liegt ziemlich abgelegen im Zentrum der Insel zwischen Corte (ca. 21km) im Nordwesen und Aleria (ca. 25 km) im Südosten direkt am Ufer des Tavignanu.

Wir durften uns einen Stellplatz aussuchen und entschieden uns für ein schönes schattiges Plätzchen im Wald zwischen Korkeichen und Erdbeerbäumen. Die Plätze sind nicht parzelliert. Als wir ankamen, war noch nicht viel los und man hatte die freie Auswahl. Wir konnten uns fast nicht entscheiden. Fast alle Stellplätze waren schön. Hier sollte jeder fündig werden. Einziger Wermutstropfen: Zur Zeit unseres Aufenthalts gab es unfassbar viele Ameisen auf dem Platz. Die Biester waren einfach überall. Unsere Kids hatten anfangs etwas Probleme damit, da es häufig Attacken auf ihre nackten Füße gab, wir hatten uns aber schnell mit den kleinen Mitbewohnern arrangiert. Über das Aufbewahren von Lebensmitteln sollte man sich aber definitiv Gedanken machen. Einige Nachbarn zogen Schutzringe mit Ameisengift. Auf solche Chemiekeulen haben wir aber verzichtet. Bei der Platzauswahl ist es definitiv hilfreich, wenn man ein 50m-Verlängerungskabel dabeihat. Sonst wird es hier schnell knapp. Unserer Erfahrung nach ist das für Camping auf Korsika generell anzuraten.

Der Campingplatz ist gut ausgestattet. Zum Platz gehört ein kleines Restaurant, wo wir leckere Pizza gegessen haben. Es gibt außerdem ein nett eingerichteten Kinderbereich mit viel Spielzeug und ein kleines Gehege mit einer Schildkröte, die es unseren Kindern besonders angetan hatte. Außerdem gibt es:

  • einen gepflegten Pool
  • WiFi
  • Wäscheservice
  • Grillplatz
  • Gefrierschrank

Einkaufen kann man auf dem Platz nicht. Das Waschhaus ist groß, recht neu eingerichtet und war während unseres Aufenthalts immer sauber.

Ganz besonders toll ist der Zugang zum Tavignanu. Es gibt einen schönen Strand, von dem man Zugang zu seichten Flussabschnitten, wo die Kleinen spielen können. Man findet aber auch Stellen, wo man toll schwimmen kann. Während unseres Aufenthalts lagen immer einige Kanus des Campingplatzes am Ufer bereit, die man nehmen konnte, um den Fluss zu erkunden. Und da gab es einiges zu entdecken. Neben tollen Libellen und anderen Insekten konnte man vor allem sehr viele Frösche beobachten, die überall am Ufer sitzen.

Wir haben unseren Aufenthalt auf dem Camping U Sortipiani sehr genossen. Besonders angetan waren wir von dem tollen Strand und den netten, hilfsbereiten Betreibern des Platzes. Da konnten wir die Ameisenplage gut verschmerzen.

Camping U Sortipiani, Pont de Piedicorte (Korsika)

8.9

Sympathie

9.0/10

Stellplätze

9.0/10

Kinderfreundlichkeit

9.0/10

Badegelegenheit

10.0/10

Sanitär

8.0/10

Service

8.0/10

Umgebung

9.0/10

Positiv

  • schöne, schattige Stellplätze
  • nette, hilfsbereite Betreiber
  • tolle Flussbadestelle

Negativ

  • AMEISEN

One Comment

  1. Pingback: Roadtrip Korsika 2019 im Bulli: Ein Traum wird wahr! - Bullikinder

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*