Startseite » Bulliblog » Agriturismo Pian di Fiume: Mit dem Bulli in der Toskana
pian-di-fiume-beitrag

Agriturismo Pian di Fiume: Mit dem Bulli in der Toskana

Weniger als 5 Fahrminuten von Bagni di Lucca in der Toskana entfernt liegt direkt am Fluss Lima das Agriturismo Pian di Fiume. Der umweltfreundliche Bauernhof produziert eigenen Honig, Aufschnitt und Marmelade. Auf dem weitläufigen Gelände finden sich zudem allerhand Tiere wie Ziegen, Schafe, Schweine und Kühe.

Neben Appartements bietet der Bauernhof auch die Möglichkeit, mit einem Wohnmobil, Campervan oder Bulli auf dem Hof zu campieren. Wir wurden während eines kleinen Roadtrips durch Norditalien mithilfe der App Park4Night auf den Stellplatz auf dem Agriturismo Pian di Fiume aufmerksam und hatten uns eigentlich gar nicht so viel erhofft.

Wie sehr unsere Erwartungen übertroffen wurden und warum ein Stopp auf diesem schönen Flecken in der Toskana auf jeden Fall empfehlenswert ist, verraten wir dir jetzt.

Lage und Anfahrt

Das Landgut liegt an den Ufern des Flusses Lima ca.  2 Kilometer von den Thermen  Bagni di Lucca in der Toskana entfernt. Um auf das Gelände zu kommen, muss man an dem Tor an der Einfahrt klingeln. Wir hatten unseren Besuch im Vorfeld telefonisch angemeldet.

Das Gelände

Der Agritourismo Pian di Fiume  liegt im  Tal „Valle della Lima“ in der Gemeinde Bagni di Lucca. Der Hof wurde auf einem alten mittelalterlichen Dorf errichtet, dessen Struktur bei der Renovierung erhalten wurde.

Die Zufahrt zu dem Gelände des Agriturismo führt über eine abenteuerliche Holzbrücke über den Lima. Direkt am Flussufer grasen die Ziegen, Schafe und Kühe. Das Hauptgäude des Agriturismo Pian di Fiume liegt etwas höher gelegen und ist über eine steile Schotterpiste durch den Wald zu erreichen.

Hier finden sich neben Ferienwohnungen und einem ausgezeichneten Restaurant (dazu unten mehr) auch ein in den Stein gehauenes Schwimmbad mit Sauna und ein kleines Amphitheater.

Der Agriturismo Pian di Fiume verfügt über einen 1 km langen Privatabschnitt am Flussufer des Lima. Hier lässt es sich an verschiedenen Stränden wunderbar baden. Auf dem Gelände befindet sich zudem auch ein Raftingveranstalter und man kann sich von dort aus verschiedenen Raftingtouren anschließen.

Weitere Unterhaltungsmöglichkeiten, die angeboten werden, sind u.a. Wanderungen, Ausfahrten mit dem Mountainbike, Reiten, Kanu.

Stellplätze auf dem Agriturismo Pian di Fiume

Nachdem wir sehr nett empfangen wurden, durften wir uns auf dem riesigen Gelände in bestimmten Bereichen einen Stellplatz aussuchen. Wir entschieden uns für einen Stellplatz in der Nähe des Flusses und in der Nähe der Ziegen. So kamen unsere Kids voll auf ihre Kosten: Wir hatten es nicht weit zum Strand und in den Badepausen konnten die sie zu den Ziegen gehen, die zur Zeit unseres Aufenthalts  Zicklein hatten.

Die Stellplätze sind für autarke Camper gedacht, d.h. es gibt auf dem Hof weder Stromanschlüsse noch eine Toilette. Für uns war das o.k. Wir produzieren den wenigen Strom, den wir brauchen, mit einer Solartasche und wir nutzten die Gästetoilette im Hauptgebäude.

Restaurant auf dem Agriturismo Pian di Fiume

Wir waren nur für eine Nacht zu Gast beim Agriturismo Piane di Fiume und hatten für italienische Verhältnisse während unseres Urlaubs bisher leider noch nicht so richtig gut gegessen. Nachdem wir das Restaurant bei unserer Ankunft gesehen und einen kurzen Blick auf die Karte geworfen hatten, war uns klar, dass wir hier die Gelegenheit auf ein authentisches italienisches Essen auf keinen fall verstreichen lassen sollten und reservierten kurzerhand einen Tisch.

Um es abzukürzen: Das Restaurant hat sich als absoluter Jackpot erwiesen. Es war einfach lecker. Angeboten werden überwiegend lokale Spezialitäten und vorzügliche und selbstverständlich handgemachte Pasta. Wir entschieden uns zunächst für eine Antipasti-Variation mit allerlei leckeren Wurst- und Käsesorten und frischem Brot. Als ersten Hauptgang gab es dann traumhafte Pasta und Risotto. Der Primo fiel allerdings bereits so üppig aus, dass wir alle satt waren und den Secondo kurzerhand übersprangen und direkt zu den Dolci übergingen. Diese Entscheidung bereute Freddy kurz darauf allerdings etwas, als am Nachbartisch ein Bistecca Fiorentina der Extraklasse serviert wurde.

Kurzum: Wer auf dem Agriturismo Pian di Fiume zu Gast ist, der sollte unbedingt auch das Restaurant besuchen. Es lohnt sich.

Eindrücke

Unser Fazit

Agriturismo Pian di Fiume

9.2

Sympathie

10.0/10

Stellplatz

8.0/10

Kinderfreundlichkeit

10.0/10

Badegelegenheit

10.0/10

Umgebung

8.0/10

Positiv

  • super nette Betreiber
  • tolle Flussbadestelle
  • perfekt für Kinder (viele Tiere, Fluss))
  • leckeres Restaurant

Negativ

  • keine Toilette für nicht autarke Camper

One Comment

  1. Pingback: Kleiner Roadtrip mit Kindern durch Italien: Im Bulli auf der Flucht vor dem Corona-Blues - Bullikinder

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*